Details

Weinempfehlungen für deutsche Diplomaten

04/02/2021

Das Deutsche Weininstitut (DWI) unterstützt das Auswärtige Amt bereits seit vielen Jahren bei der Auswahl von Weinen für offizielle Empfänge in den 227 deutschen Auslandsvertretungen.


Um den äußerst unterschiedlichen kulinarischen Gegebenheiten und Anlässen in den einzelnen Staaten rund um den Globus gerecht zu werden, stellt das DWI alljährlich ein sehr breit gefächertes Weinsortiment für den Einkauf bereit.

Aktuell können die Auslandsvertretungen aus über 40 Weinen und fünf Sekten verschiedener Rebsorten, Geschmacks­richtungen und Qualitätsstufen aus nahezu allen Anbau­gebieten wählen (Liste, pdf-Dokument). Eine Fachjury stellte die Kollektion nach einer verdeckten Verkostung von mehr als 300 Weinen und Sekten zusammen, die nach einer offenen Ausschreibung eingereicht wurden.

Im vergangenen Jahr moderierte zudem die Deutsche Weinkönigin weinkulinarische Veranstaltungen gemeinsam mit den Deutschen Botschaften in Montenegro und Kasachstan. Wegen der Reisebeschränkungen konnten diese allerdings nur virtuell stattfinden.

DWI-Geschäftsführerin Monika Reule freut sich, dass die Angebote rund um das Kulturgut Wein von den Auslandsvertretungen so gut angenommen werden.

So gibt es ganz aktuell auch in den Social Media–Kanälen der Deutschen Botschaft in Italien kurze, vom DWI produzierte Videos (FB Bsp.) über die deutschen Weinbaugebiete mit italienischen Untertiteln zu sehen, die von Botschafter Viktor Elbling persönlich angekündigt wurden (s. twitter)

Zudem steht das DWI den Mitarbeitern in den weltweiten Auslandsvertretungen auch bei konkreten Weinfragen beratend zur Seite und richtet zum Beispiel im Rahmen der Attachéausbildung einmal im Jahr ein Weinseminar aus.

Mehr Pressemeldungen

Winzersuche

 

 

Deutscher Winzersekt zu festlichen Anlässen